Headerbild

Konzert des Opernchores des Landestheaters: O mia bella Napoli

Mit der Anzeige der Google Karte stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Speicherung von Cookies durch Google ausdrücklich zu.

Datenschutzerklärung ›

Wann?

Samstag, 21.05.2022
19:30 – 20:30 Uhr

Wo?

Martin-Luther-Kirche
Schülerstraße 12
32756 Detmold

Veranstaltung in iCal speichern

Veranstaltung in Google Kalender speichern

Beschreibung

Die Neapolitanische Schule durch die Jahrhunderte

Neapel ist seit jeher eine musikalische Stadt und die canzone napoletana weltberühmt. Das bekannteste der neapolitanischen Lieder, »O sole mio«, gehört ins Repertoire von nahezu allen großen Tenören und die Aufnahme von Elvis Presley war 1960 Platz 1 der US-Hitparade.
Aber Neapel ist auch die Wiege der italienischen Oper. Als eines der wichtigsten musikalischen Zentren der Welt mit einer enormen Strahlkraft brachte die Stadt Komponisten hervor, die das musikalische Europa seit dem frühen 18. Jahrhundert maßgeblich beeinflussten. Alessandro Scarlatti, Giovanni Battista Pergolesi und Gioachino Rossini sind prominente Namen, die eng mit der Neapolitanischen Schule im 17. und 18. Jahrhundert und der Genese der Oper verknüpft sind. Auch im Bereich der Kirchenmusik waren die Neapolitaner produktiv, Beispiel hierfür ist Pergolesis weltberühmtes »Stabat mater«. Ein glücklicher Genius der Kunst muss zu dieser Zeit über Neapel gestanden haben, denn nirgendwo sonst vereinigten sich jemals so viele ausgezeichnete Meister zur gleichen Zeit an einem Ort. Aus dem Repertoire der Neapolitanischen Schule hat Chordirektor Francesco Damiani ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das diese musikalische Strömung vorstellt und würdigt.

https://www.landestheater-detmold.de/de/programm/chorkonzert-oh-mia-bella-napoli/39349450


Zurück zu Termine