Symbol: Pin Aktuelle Meldungen

…ihr sollt überkleidet werden

Ich stehe mit dem Geburtstagskind auf der Türschwelle; sie ist über 80. Wir reden noch über dies und das, vor allem über Krankheit und Gesundheit und darüber, dass man sich nicht so alt fühlt, wie man ist. Ja, sagt sie, manchmal nervt es, dass schon wieder was weh tut, aber eigentlich ist es ja klar, der Körper ist genauso alt wie ich und hat schon viel geleistet. Mein Arzt hat gesagt: ‚ah, das haben Sie und das haben Sie auch und Ihre Nieren funktionieren auch nicht richtig, aber ist ja klar, Ihre Nieren sind genauso alt wie Sie‘.

Ich stand im Urlaub in einer Abteikirche, das heißt in den Resten einer Abteikirche. Die Klosteranlage stand noch mit Refektorium und Dormitorium, nur die Kirche war nur noch ein Gerippe, halt baufällig, weil in die Jahre gekommen. Man konnte sich aber ein Tablet nehmen und dann hörte man Mönchsgesänge und sah die Kirche in 3D, so wie sie einst war, vollkommen und schön, wohin man sich auch drehte und wendete.

So verstehe ich es, wenn Paulus im Brief an die Korinther schreibt (2. Kor. 5, 1-3) 1 Denn wir wissen: Wenn unser irdisches Haus, diese Hütte, abgebrochen wird, so haben wir einen Bau, von Gott erbaut, ein Haus, nicht mit Händen gemacht, das ewig ist im Himmel. 2 Denn darum seufzen wir auch und sehnen uns danach, dass wir mit unserer Behausung, die vom Himmel ist, überkleidet werden, 3 weil wir dann bekleidet und nicht nackt befunden werden.

Unser Körper wird alt und geht nach und nach kaputt und unsere Seele schleppt viel Kaputtes (Sünde) mit sich herum, was sich so im Laufe eines Lebens ansammelt und da bleibt dann nicht mehr viel mehr stehen als ein Gerippe.

Aber das Schöne an den Kirchengerippen war, dass Sie den Blick freigaben in den Himmel und dass man in den Tableaus sehen konnte, wie die Kirchen einst waren und wie sie gemeint sind. Vollkommen schön.

Wenn Gott uns überkleidet mit ewigem Leben, dann wird es so sein, dass wir in altem Glanz erstrahlen, fleckenlos und schön, so wie wir ursprünglich gemeint waren, als Gott den Menschen schuf und es in der Bibel heißt … und Gott sah an, alles, was er gemacht hatte und siehe, es war sehr gut (1. Mose 1,31).

Christa Willwacher-Bahr

Die Mail zum Sonntag

Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine Veranstaltung und erhalten Neuigkeiten aus unserer Gemeinde unkompliziert und aus erster Hand per E-Mail.

Bitte nutzen Sie das Formular, um sich für einen oder mehrere Newsletter anzumelden. Unsere Newsletter sind kostenfrei und können jederzeit abbestellt werden.

Newsletter abonnieren

Ich interessiere mich für …
Springe zum Seitenanfang Springe zum Seitenende
Symbol: Kirche

Gottesdienste

  • Mo., 20.05.2024, 10:00 Uhr

    GD mit AM und Einführung der Kantorin Maja Vollstedt Pfr. Erichsmeier und Martin-Luther-Kantorei Franz Schubert, Messe in G-Dur/ Felix Mendelssohn-Bartholdy "Hör mein Bitten“ Martin-Luther-Kantorei, Leitung: Maja Vollstedt

  • So., 19.05.2024, 10:00 Uhr

    GD mit AM Pfr. Kirchhof

  • So., 19.05.2024, 10:00 Uhr

    GD Pfr. Erichsmeier

  • WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner