Symbol: Pin Aktuelle Meldungen

In der Reihe zu den vier Elementen geht es dies Mal um Luft. Ein Jugendmitarbeiter ist im Luftsportverein Detmold. Seine Faszination für Luft beschreibt er im Interview.

Björn Kruschke (BK): Hallo Clemens, kannst du dich mal kurz vorstellen und erzählen was deine Hobbys sind 

Clemens Gollmer (CG): Mein name ist Clemens, ich bin 14 Jahre alt und meine Hobbys sind Tennis spielen und Segelfliegen.

BK: Der nächste Gemeindebrief hat das Thema Luft und beim Segelfliegen bist du im Luftsportverein. Wie bist du zum Segelfliegen gekommen?

CG: Mich hat das Thema Luftfahrt sehr interessiert. Ich habe dann geschaut, was ich mit 14 schon machen kann. Ich bin auf die Webseite vom Luftsportverein gestoßen. Meine Mutter hat den Kontakt hergestellt. Ich habe einen Schnupperkurs belegt und bin dabei drei Mal mitgeflogen und das hat mich so begeistert, dass ich dabei geblieben bin.

BK: Wie kommst du zu Flügen nach dem du jetzt Mitglied bist?

CG: Am Wochenende gibt es die Möglichkeit mit der Winde in die Luft zu steigen. Ich fliege dann mit einem erfahrenen Fluglehrer und der zeigt mir wie das Segelfliegen geht. Ich komme auf vier bis sechs Starts am Wochenende, wenn alles gut läuft. Das Segelfliegen benutzt die Aufwinde, um aufzusteigen, von der Höhe auf die wir mit der Winde gezogen werden.

BK: Auf welche Höhe kommst du mit der Winde?

CG: Ausgeklinkt wird meistens zwischen 200 und 500 m und wenn man richtigen Aufwinde hat, kann man auf bis zu 2000 m aufsteigen. Es ginge sogar höher, nur darf man das nicht.

BK: Woher weißt du, wo ein Aufwind zu finden ist?

CG: Das sogenannte Vario (-meter) zeigt mir an, wie die Aufwinde sind und man spürt sie auch, wenn auf einmal das Flugzeug sehr nach oben gedrückt wird.

BK: Was ist ist das Ziel des Flugs: Möglichst lange oben zu bleiben oder möglichst weit zu fliegen?

CG: Mein aktuelles Ziel ist es erstmal ein besseres Gefühl fürs Flugzeug zu bekommen. Danach kommt das alleine Fliegen und dann das Strecken fliegen. Es gibt Leute, die fliegen von Detmold bis zu den Alpen und wieder zurück. Aber das geht nur mit den richtigen Aufwinden.

Die Aufwinde entstehen dadurch, dass die Sonne z.B. bebaute Flächen erwärmt und diese die Luft erwärmen, die dann nach oben steigt. D.h. Aufwinde gibt es über bestimmten Gebieten, die die Luft erwärmen oder wenn Winde z.B. durch den Teutoburger Wald nach oben gedrückt werden.

Es lohnt sich über Städten und Solarparks nach Thermik zu suchen.

BK: Was findest du am Segelfliegen faszinierend:

CG: Ich finde faszinierend dieses starke Gefühl von Freiheit. Zugleich fasziniert der Gedanke, dass man eigentlich nur durch die Sonnenstrahlung und ein bisschen Luft in der Luft gehalten wird. Das ist schönes und großes Gefühl von Freiheit dort oben.

Clemens Gollmer im Segelflieger
Clemens Gollmer im Segelflieger

BK: Ist es still im Flugzeug?

CG: Nein, ich höre den Wind, wenn ich das Fenster öffne.

BK: Was ist das schwierigste beim Segelfliegen?

CG: Die richtige Einteilung zur Landung, so dass die Geschwindigkeit und die Höhe zum Landen richtig sind.

BK: Hast du manchmal Angst beim Fliegen?

CG: Angst habe ich nicht, aber bei bestimmten Übungen lässt man das Flugzeug ins Trudeln kommen und es fällt dann nach dem Abkippen trudelnd vom Himmel. Mir wird dann beigebracht, mit welchen Manövern ich aus dieser gefährlichen Situation wieder herauskommen und das ist mir nicht ganz geheuer.

BK: Gibt es noch etwas, was du gerne unseren Lesern mitteilen würdest?

CG: Es ist so ein schönes Gefühl in der Luft zu sein, frei von sämtlichen Sorgen und einfach dieses Gefühl von Freiheit, wenn man dann weiter oben ist und dann einfach alles von oben sieht, wenn man dann bestimmte ja Dörfer oder Städte sieht und sich so denkt, dass ich diesem Stress da unten enthoben bin. Das ist das schönste.

BK: Danke für das Gespräch

Die Mail zum Sonntag

Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine Veranstaltung und erhalten Neuigkeiten aus unserer Gemeinde unkompliziert und aus erster Hand per E-Mail.

Bitte nutzen Sie das Formular, um sich für einen oder mehrere Newsletter anzumelden. Unsere Newsletter sind kostenfrei und können jederzeit abbestellt werden.

Newsletter abonnieren

Ich interessiere mich für …
Springe zum Seitenanfang Springe zum Seitenende
Symbol: Kirche

Gottesdienste

  • Sa., 20.04.2024, 17:30 Uhr

    AM-GD der Konfirmanden Pfr. Kirchhof

  • So., 21.04.2024, 10:00 Uhr

    GD mit AM Pfrn. Willwacher-Bahr

  • So., 21.04.2024, 10:00 Uhr

    Konfirmations-GD mit ABM | Pfr. Kruschke

  • WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner