Headerbild

Musik in Detmold lutherisch – Wie geht´s weiter?

Es ist geschafft – mit dem Engagement vieler musikbegeisterter Menschen aus unserer Gemeinde und darüber hinaus haben wir unserem Kantor Christoph Kuppler und seiner Familie einen Abschied bereitet, der „trotz Corona“ hoffentlich ganz viel davon zum Ausdruck gebracht hat, was wir als Gemeinde Christoph verdanken – und auch, wie die Kupplers uns in diesen Jahren ans Herz gewachsen sind… Doch wie geht es nun „nach Kuppler“ weiter? Wer wird in Zukunft dafür sorgen, dass „Detmold-lutherisch“ eine singende, klingende, lauschende Gemeinde bleibt?

Als Kirchenvorstand sind wir uns darin einig, dass wir die Stelle des Kantors an der Martin-Luther-Kirche wieder angemessen mit einem gut ausgebildeten Kirchenmusiker bzw. einer Kirchenmusikerin besetzen wollen. Aber wir möchten uns auch etwas Zeit nehmen, um miteinander zu überlegen, was genau wir uns von unserem zukünftigen Kantor wünschen. Welche besonderen Qualifikationen soll sie haben? Welche Schwerpunkte soll er setzen? Das wollen wir miteinander diskutieren, und es wird dann in die Ausschreibung der Stelle einfließen, die wir Anfang 2021 veröffentlichen wollen. Und wir möchten vorher auch klären, ob es im Bereich der Musik in Zukunft möglicherweise eine verstärkte Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden unserer Stadt geben kann.

Aber bis zur Neuausschreibung und Neubesetzung unserer Kantorenstelle soll es nicht ruhig werden! Natürlich soll es in unserer Gemeinde schon jetzt weitergehen mit Gesang (so weit die Corona-Maßnahmen es erlauben…) und Musik! Der Kirchenvorstand hat beschlossen, dass es nach dem Weggang von Christoph Kuppler nahtlos weitergehen soll mit der Kirchenmusik, und zwar auf allen Ebenen – mit der Musik im Gottesdienst ebenso wie in den Chorproben, und für Kinder ebenso wie Erwachsene. Darum sind wir sehr froh, dass wir drei musikalische Menschen gefunden haben, die übergangsweise die musikalischen Arbeitsbereiche von Christoph Kuppler übernehmen:

Katrin Leykauf ist für viele eine alte Bekannte – ist sie doch selbst Mitglied unserer Gemeinde und schon oft für Christoph Kuppler auf der Orgelbank und in der Chorleitung eingesprungen. Die gebürtige Mittelfränkin hat in München Orgel (Meisterklassendiplom) und in Detmold Orchesterleitung studiert, ist aber – obwohl echte Vollblut-Musikerin – auch eine Volljuristin. Seit 20 Jahren als Chordirigentin in ganz unterschiedlichen Ensembles (u.a. am Aalto-Theater Essen) tätig, übernimmt sie nun bei uns die Arbeit in drei ganz verschiedenen Chören: im Vokalensemble, dem Vormittagschor und dem Kinderchor.

 

 

Portrait Katrin Leykauf

Katrin Leykauf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Michael Schmidt ist für viele ein bekanntes Gesicht: Der studierte Historiker, Schul- und Kirchenmusiker ist schon seit seinen Detmolder Studientagen als Kirchenmusiker in St. Michael im Kampe in Hiddesen tätig und seit 2015 auch Lehrer am Stadtgymnasium. Selbst Gründer und langjähriger Leiter eines Kammerchores (KONSONANTE AKTION in Steinheim), bringt er viel Erfahrung und musikalisches Fingerspitzengefühl mit, so dass wir ihm in diesen für die Chorarbeit schwierigen Zeiten gerne die Arbeit mit unserer Martin-Luther-Kantorei anvertraut haben. Gilt es doch, mit den Sängerinnen und Sängern trotz Corona-Auflagen ein festliches Programm für ein Konzert in unserem Gemeindejubiläumsjahr 2021 (geplant ist der 13. Juni 2021) zu erarbeiten…

Portrait Michael Schmidt

Michael Schmidt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch der „Dritte im Bunde“, Max Jenkins, ist – im Bereich der Kinder- und Jugendchorarbeit – bereits als Chorleiter in der Hiddeser lutherischen Gemeinde tätig. Nachdem er sein kirchenmusikalisches Studium in Detmold bereits erfolgreich abgeschlossen hat, möchte er demnächst auch sein Studium der Schulmusik und Germanistik mit dem Masterabschluss beenden. Wir freuen uns, dass der 22-jährige Stipendiat der Stiftung Studienfonds OWL trotzdem noch Zeit und Energie aufbringt, um für ein Jahr die Verantwortung für das gottesdienstliche Orgelspiel in der Martin-Luther-Kirche zu übernehmen und sich auch bereit erklärt hat, den Orgelfrühling 2021 zu konzipieren. Vielfältig mit Mitstudierenden an der Hochschule vernetzt, sorgt Max Jenkins außerdem für eine vielfältige kammermusikalische Bereicherung unserer Gottesdienste.

Portrait Max Jenkins

Max Jenkins

Allen drei Interims-Musikern wünschen wir viel Freude und gutes Gelingen für die musikalischen Projekte in unserer Gemeinde!

Frank Erichsmeier



Zurück zu Neuigkeiten