Headerbild

Rrrrrrr… Neue Orgelklänge: Ludwig Kaiser (Bochum) spielt Werke von Becker, Kagel, Ligeti und Messiaen

Orgelkonzert im Rahmen des 11. Hörfest Neue Musik: Bizarre Welten

26. September 2020, 19.30 Uhr I Martin-Luther-Kirche, Detmold I Einlass: 19.00 Uhr

Im Rahmen des diesjährigen „Hörfestes Neue Musik“ wird der Bochumer Organist Ludwig Kaiser der ehrwürdigen Orgel in der Martin-Luther-Kirche u.a. mit Werken der Komponisten Maurizio Kagel und Olivier Messiaen ungewöhnliche Töne entlocken.

Ludwig Kaiser ist Kantor, Konzertorganist und Komponist. 
Ab 1978 studierte er an der Folkwang-Hochschule in Essen u.a. bei Prof. Gerd Zacher. 1984 legte er sein Kantoren-A-Examen, 
1986 sein Konzertexamen ab. Während dieser Zeit betrieb er kompositorische Studien bei Juan Allende-Blin. Eine rege Konzert- und Vortragstätigkeit führt ihn u.a. nach Berlin, Hamburg, Frankfurt, Dresden, Rom, Lecce, New York, Chicago, Piteo, Istanbul, Hiroshima und Athen. Seit 1996 ist Ludwig Kaiser Kantor an der Melanchthonkirche Bochum. Er ist Leiter der Kantorei an der Melanchthonkirche und künstlerischer Leiter im ‘Kulturraum Melanchthonkirche’. Seit 1998 ist er Lehrbeauftragter in der Fächerkombination ‘Ästhetische Bildung’ an der Evangelischen Hochschule Bochum, seit 1999 künstlerischer Leiter der Bochumer Tage für Neue Musik. Seit 2008 ist er Mitveranstalter des Orgelfestival Ruhr.

Ludwig Kaiser ist Kantor, Konzertorganist und Komponist

Nach dem Jubiläumsjahr 2019 treten die Hörfeste Neue Musik in Ostwestfalen-Lippe in ihre zweite Dekade. Thematisch soll das Hörfest 2020 eine Facette der Neuen Musik hervorhe­ben, die bislang eher unterrepräsentiert war: das Verwunderliche, die Skurrilität, das mitunter komische Element, das sich in verfremdeten Klängen, ungewöhnlichen Klangerzeugern und Spieltechniken sowie in szenischem Geschehen ausdrücken kann.

 

Nähere Informationen zum Programm und zum Besuch der Veranstaltungen unter Einhaltung der behördlichen Vorgaben zum Coronavirus demnächst unter www.initiative-neue-musik-owl.de

 

Der Eintritt ist frei. 

Im Sinne der aktuellen Coronaschutzverordnung bitten wir um Beachtung, dass es aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens zur kurzfristigen Absage der Veranstaltungen kommen kann.

 

Das 11. Hörfest Neue Musik wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Förderer:

 

 

Initiative Neue Musik in

Ostwestfalen-Lippe e.V.

Gerichtsstraße 8

32756  Detmold

+49 (0)5231 / 50809 u. 32573

info@initiative-neue-musik-owl.de

www.initiative-neue-musik-owl.de

 

Detmold, 4. September 2020

 



Zurück zu Neuigkeiten