Headerbild

Spenden zum Osterfest – auch in diesem Jahr!

In diesem Jahr fallen alle Gottesdienste zu Ostern aus, und somit werden von uns auch keine Kollekten gesammelt und weitergegeben. Wir freuen uns, dass uns aus der Gemeinde heraus Anfragen erreichen, ob es nicht wichtig wäre, nun Geld auf anderen Wegen den Einrichtungen zukommen zu lassen, die jetzt vielleicht ganz besonders auf unsere Gaben angewiesen sind.

Das können wir als Gemeinde nur unterstreichen und machen Ihnen hier darum vier Vorschläge, wohin Sie eine festliche Ostergabe in diesem Jahr überweisen könnten:

– Mit Blick auf die situationsbedingte Schließung der „Detmolder Tafel“ hat die Herberge zur Heimat ihre Lebensmittelausgabe für Bedürftige erweitert und ruft für diesen Zweck zu Spenden auf:

IBAN: 56 4765 0130 0005 0050 12

 

– Viele kleine evangelische Kirchen in Osteuropa und Südamerika stehen durch die Corona-Krise vor riesigen Herausforderungen. Sie betreiben oft eine für ihre Länder wichtige soziale Arbeit, zugleich haben sie jetzt aber große Einnahmeausfälle. Hier hilft gezielt der Martin-Luther-Bund:

IBAN: DE60 7635 0000 0000 0123 04

 

– Es ist zu befürchten, dass die Corona-Pandemie die humanitäre Situation in Flüchtlingslagern und Krisengebieten dieser Erde weiter verschärft. Hier ist die Diakonie-Katastrophenhilfe mit vielen Partnerorganisationen insbesondere in Afrika und Asien im Einsatz, um zu helfen:

IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02

 

– Auch wir selber als Kirchengemeinde möchten weiterhin vor Ort unseren Beitrag leisten, um Familien und sozial benachteiligte Menschen zu unterstützen. Darum bedeuten uns unsere Kita „Senfkorn“ und das Haus der Kirche Herberhausen viel, und wir freuen uns auch da über Ihre Unterstützung:

IBAN: DE05 3506 0190 2002 3480 23

 

Gott segne alle – die geben und die empfangen!

 

Frank Erichsmeier

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Zurück zu Neuigkeiten