Headerbild

Gesprächskreis für Eltern, die ihr Kind durch Fehl- oder Totgeburt verloren: Sternenkinder

„Jedes Leben ist in der Tat ein Geschenk,  egal wie kurz, egal wie zerbrechlich. Jedes Leben ist ein Geschenk, welches für immer in unseren Herzen weiterleben wird.“

Der unbekannte Verfasser dieses Zitates drückt aus, was Eltern von Sternenkindern empfinden.

Eltern von Sternenkindern haben ihr Kind durch Fehl- oder Totgeburt, vor oder kurz nach der Geburt oder durch einen medizinisch indizierten Abbruch verloren.  „In der Gruppe merken wir, dass wir mit unserem Schicksal nicht alleine sind. Der Austausch mit anderen Betroffenen tut uns gut,“  so Kathrin Walther, die sich seit kurzem in der Leitung der Gruppe engagiert.

Vor mehr als 15 Jahren wurde der Gesprächskreis „Sternenkinder“ von Betroffenen für betroffene Eltern von Sternenkindern in Lemgo gegründet. Bis vor einiger Zeit fand der Gesprächskreis im privaten Rahmen statt. Seit Anfang 2017 wird die Gruppe von der Familienbildung der Lippischen Landeskirche gefördert. Einmal im Monat trifft sich der Gesprächskreis im Gemeindehaus St. Marien in Lemgo.

Interessierte sind jederzeit willkommen und können sich unter der Telefonnummer 01 72/5 82 05 89 an Kathrin Walther wenden.

Antje Höper

Referentin für Familienbildung

Lippische Landeskirche


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Zurück zu Neuigkeiten