Headerbild

Neuer Wandbehang im Haus der Kirche Herberhausen

Das Ergebnis der Mitmachaktion des „Schöne Sachen“-Ladens beim Gemeindefest auf Gut Herberhausen im letzten Juni ist jetzt im Gottesdienstraum des Hauses der Kirche zu sehen. Es ist ein Wandbehang entstanden, der eine große

Fraueninitiative stiftet Wandbehang für Gottesdienstraum

Fraueninitiative stiftet Wandbehang für Gottesdienstraum

Sonnenblumenwiese darstellt.

Sonnenblumen erinnern an die Wärme eines schönen Sommers und symbolisieren  Fröhlichkeit, Wärme und Zuversicht. Vincent van Gogh verewigte diese Blume in vielen seiner Werke. Sie steht auch als ein besonderes  Zeichen für eine friedvolle Welt. Dies zum Ausdruck zu bringen war den beteiligten Frauen aus den verschiedenen Ländern sehr wichtig. Der in Handarbeit erstellte Wandbehang entstand in  einem Prozess, in dem  Sprachbarrieren überwunden wurden – so ist er selbst ein wunderbares Gemeinschaftswerk.

Im Gottesdienst im Haus der Kirche am  21. Februar 2016 um 11:30 Uhr wird der Wandbehang als Schmuck des Kirchraumes seiner Bestimmung übergeben.

In der Second-Hand-Boutique „Schöne Sachen“ im Haus der Kirche im Stadtteil Detmold-Herberhausen wird alte Kleidung gereinigt, gepflegt, sortiert und liebevoll aufbereitet und anschließend wieder verkauft. Aus den gespendeten Kleidungsstücken entstehen neue handgefertigte Dinge – schöne Sachen eben!

Das Projekt für Frauen wird von der euwatec gGmbH in enger Kooperation mit dem Haus der Kirche durchgeführt und durch das Jobcenter Lippe gefördert. Der gemeinnützige Träger euwatec gGmbH führt Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekte für arbeitslose Jugendliche und langzeitarbeitslose Erwachsene in Ostwestfalen-Lippe durch. Bestandteil der Arbeit der Frauen sind Planung, Aufbau und Betrieb des liebevoll eingerichteten Ladens. So ist mittlerweile eine ganze Sammlung mit vielen sehr gepflegten Kleidungsstücken und handgefertigten Sachen entstanden. Darunter finden sich Patchwork-Decken, Badezimmerteppiche, Taschen und vieles mehr. Dabei werden immer wieder neue Ideen der Wiederverwertung und der Umnutzung der gespendeten Ware entwickelt. Neben den zahlreichen schönen Sachen bietet sich natürlich auch Raum für Begegnungen im Stadtteil.

Interessierte können sich die Angebote der Boutique dienstags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr auf dem Gut Herberhausen 3 im Haus der Kirche anschauen.

Sabine Arndt-Wächter



Zurück zu Neuigkeiten