Headerbild

Jahr der Musik im Gottesdienst- Plan der musikalischen Beiträge

Das Kirchenjahr 2015/16 begeht unsere Gemeinde als „Jahr der Musik im Gottesdienst“- das bedeutet, dass jeden Sonntag besondere Musik über das Orgelspiel hinaus erklingt. Den aktuellen Plan finden Sie hier.

So, 6.3.16, Laetare, Einführung des neuen Kirchenvorstandes: Posaunenchor (Andreas Haselier, Leitung)
So, 13.03.16, Judika, Vorstellung Konfirmanden: Musik aus den Reihen der Konfirmanden
So, 20.03.16, Palmarum: Gesine Niebuhr, Sopran
18 Uhr Karfreitag, 25.3., 10 Uhr: Kantorei, Instrumentalensemble. Motetten von Heinrich Schütz
Sa, 26.3., 23 Uhr, Osternacht: Kantorei Werke von Eccard, Schütz, Schloemann, Woods
So, 27.3.16, Ostersonntag, Gospelauswahl (Leitung: Peter Stolle)
Mo, 28.3., Ostermontag, Singgottesdienst
So, 3. 4.16, Quasimodogeniti, Blockflötenensemble Quodlibet: Lisa Krause, Blockflöte, Susanne und Herbert Heining, Gesang und Blockflöten. Werke von Ucellini, Prätorius („Erstanden ist der Heilige Christ“) u.a.
So, 10.4.16, Misericordias Domini, Concertino Detmold, Michael Haydn, Symphonie C-Dur
So, 17.4.16, Jubilate, Konfirmanden

Hier gibt es eine Übersicht über das bisherige „Jahr der Musik im Gottesdienst“

Martin-Luther-Kirche Detmold. Jahr der Musik im Gottesdienst 2015/16

Verzeichnis der Musik in den Gottesdiensten

1. Advent

Georg Friedrich Händel (1885-1759): Marsch aus dem Oratorium Judas Maccabäus Unbekannter Meister: „Hosianna dem Sohne Davids“ Georg Friedrich Händel: Denn die Herrlichkeit Gottes, des Herrn, Heinz Martin Lonquich. Macht hoch die Tür, Junktimsatz zum Gemeindechoral Alexandre Guilmant (1837-1911) Paraphrase über Tochter Zion Posaunenchor, Leitung Andreas Haselier, Martin-Luther-Kantorei

2. Advent Johann Sebastian Bach (1685-1750) „Nun komm, der Heiden Heiland“ Trio a due bassi, Choralbearbeitung aus den Leipziger Chorälen Marin Marais (1656-1728): Nr. 1: L’Agréable (Rondo) Friederike Ahlfeld, Viola, Hanna Kewitzki, Klavier, Gospelchor (Leitung: Peter Stolle)

3. Advent Wolfgang Amadeus Mozart (1757-1791) Rondo KV 373 (Allegretto grazioso), Johann Sebastian Bach (1685-1750) Andante aus dem Violinkonzert a-Moll, Johann Gottfried Vierling (1750-1813) Allegro Es-Dur Gereon Mittmann, Violine

4. Advent, 20. Dezember 2015 Francisco Tarrega (1852-1909), Recuerdos de la Alhambra, Luis de Narvaez (1490-1547), Guardame las Vacas, Sergei Rudnev (1955), Fantasie über ein russisches Volkslied. Dimitri Melnik, Gitarre

Heilig Abend 1. Christvesper:

Jakob Kewitzki, Violine, Kinderchor, Orgelmusik: J.S.Bach, Präludium C-Dur („9/8“)

2. Christvesper: GospelX (Ltg. Peter Stolle), Hannah Kewitzki, Flöte Orgelmusik von César Franck und J.S. Bach

3. Christvesper: Kathrin Leykauf, Orgel Vokalensemble „Eichendorff-Quartett“

Christnacht, 23 Uhr Instrumentalisten und Martin-Luther-Kantorei: Hassler, Bach, Eccard, Pöld, Brahms, Cimarosa, Vivaldi, Schütz

Erster Weihnachtstag, 25. Dezember

Tobias Bätge, Horn Händel (Arie aus dem Messias bearb. für Horn und Orgel, Bach Präludium C-Dur („9/8“)

Zweiter Weihnachtstag, 26. Dezember Sing-Gottesdienst. Orgelmusik von Franck (Noel) und Böhm (Gelobet seist du, Jesu Christ)

Sonntag nach Weihnachten, 27. Dezember Lothar Graap, Kantate „Jauchzet, ihr Himmel“ Susanne Heining, Sopran, Herbert Heining, Flöte Orgelmusik von Gigout (Rhapsodie sur des noels) und Bach (In dulci jubilo)

Silvester, 31.12., 18.30 Uhr: Klaviermusik von Grieg, Brahms und Bach. Christoph Kuppler, Klavier. Bach, „Das alte Jahr vergangen ist“, Sinfonia aus dem Actus tragicus (Kantate 106) Orgelwünsche von Frau Waltraud Popp

Neujahr: Rondeau, Polonaise und Badinerie aus der h-Moll-Ouverture von J.S. Bach, bearbeitet für Flöte und Orgel. Katharina Misch, Flöte.

Zweiter Sonntag nach Weihnachten, 3. Januar, 10 Uhr: Werke von Chemin-Petit, Saunders und Grünke für Blockflöte und Orgel. Ute Haußner-Unger, Blockflöte. Orgelwunsch von Dr. Joachim Wolff: Noel etranger von Louis-Claude Daquin.

Epiphanias, 6. Januar, 18 Uhr: Gottesdienst mit Posaunenchor. Händel, Marsch aus der Wassermusik, Reger Choralbearbeitungen über „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ aus op. 67 und 135a

Erster Sonntag nach Epiphanias, 10. Januar, 10 Uhr: Thomas Kehnen, Violoncello. J.S. Bach, Teile aus der 1. Solosuite

Zweiter Sonntag nach Epiphanias, 17. Januar, 10 Uhr: Carl Baermann (1811-1885): Adagio für Klarinette und Klavier, James Corigliano: Clarinet Caprice für Klarinette und Klavier, Pamela Wedgwood: Tequila Sunrise Pauline Rašev, Klarinette, Friederike Ahlfeld, Klavier

Septuagesmiae, 24. Januar, 10 Uhr: vis-a-vis Gottesdienst „Vincent will Meer“. Die Gottesdienste dieser Reihe in Kooperation mit dem Theater sind vom Musikjahr ausgenommen, da sie eine in sich geschlossene Form haben.

Sexagesimae, 31. Januar, 11.30 Uhr: Besondere Orgelmusik: Zsolt Gardonyi, Mozart Changes, Richard Wagner, Pilgerchor aus „Thannhäuser“ und Vorspiel zu „Die Meistersinger von Nürnberg“, Kathrin Leykauf, Orgel.

Estomihi, 7. Februar, 10 Uhr. Blockflötenensemble „Quodlibet“. Antonio Gardane (1509-1569) „Ces facheux“, Vincent Jelich (17. Jh) Ricercar Nr. 1, Antonio Gardane „Une sans plus ie veux“ Susanne und Herbert Heining, Flöten

Invokavit, 14. Februar, 10 Uhr: Pierre de Maleingreau, Symphonie de la Passion. Michael Schmidt, Orgel, Jochen Schwabedissen, Lesung.

Reminiszere, 21. Februar, 10 Uhr: Flötensensemble der Dreifaltigkeitskirche (Leitung und Orgel: Vera Holstein)



Zurück zu Neuigkeiten