Headerbild

Vernissage Projekt 14-18 mit anschließendem Rundgang und Musik

Wann?

Montag, 03.10.2016
15:00 – 18:00 Uhr

Veranstaltung in iCal speichern

Veranstaltung in Google Kalender speichern

Beschreibung

Am 31. Mai 1917 explodierte in Detmold eine Munitionsfabrik, wobei 72, zumeist junge Mädchen und Frauen ums Leben kamen. Sie wurden auf dem Ehrenfriedhof Blomberger Straße beigesetzt. An sie und weitere Opfer aus Detmold erinnert die Ausstellung 14/18 in fünf Detmolder Gemeinden mit dem Gedenken an die Schlacht von Verdun. Die zum Synonym für den 1. Weltkrieg gewordenen Kämpfe begannen am 21.02.1916 und endeten am 18.12.1916. Nach Schätzungen von Historikern sind ihr etwa 700.000 französische und deutsche Männer zum Opfer gefallen: tot, vermisst, verwundet. Am 3. Oktober um 15.00 Uhr beginnt in der Kirche Heilig Kreuz die Vernissage mit anschließendem Rundgang zur Martin-Luther-Kirche, Erlöserkirche, Immanuelkirche und Christuskirche.


Zurück zu Termine