Headerbild

Ostermontag in der Martin-Luther-Kirche

Mit der Anzeige der Google Karte stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Speicherung von Cookies durch Google ausdrücklich zu.

Datenschutzerklärung ›

Wann?

Montag, 02.04.2018
10:00 – 11:00 Uhr

Wo?

Martin-Luther-Kirche
Schülerstraße 12
32756 Detmold

Veranstaltung in iCal speichern

Veranstaltung in Google Kalender speichern

Beschreibung

Die Themen der großen christlichen Feste – dass Gott mitten in dieser Welt als Mensch begreifbar wird, dass er sich einlässt auf den Tod und ihn so überwindet, dass sein Geist Menschen durchdringt und bewegt – sind solche Geheimnisse. Und das ist vielleicht auch ein Grund dafür, warum sie an zwei Feiertagen begangen werden.

Mit den Geheimnissen von Weihnachten, Ostern, Pfingsten ist man nie ganz fertig – je mehr man sich auf sie einlässt, je mehr man sich in sie hineinziehen lässt, desto mehr will man auf sie zurückkommen, sie noch einmal, noch anders betrachten… Und dann ist es gut, wenn man noch einmal, an einem weiteren Tag, Gottesdienst feiern kann.

„Siehe, ich sage euch ein Geheimnis…“, so heißt es im Predigttext zum diesjährigen Ostermontag aus dem Ersten Korintherbrief des Apostels Paulus. Paulus versucht mit diesen Worten, seine Leserinnen und Leser – Christenmenschen der ersten Stunde – neu in das Geheimnis von Ostern einzuweihen. „Wir werden alle verwandelt werden!“ Das, was an Ostern mit Jesus passiert ist – dass er nicht im Tod geblieben ist, der Tod über ihn nicht das letzte Wort hatte –, das soll weitergehen im Leben seiner Anhänger.

Christinnen und Christen sollen in ihrem eigenen Leben etwas davon entdecken, dass Ostern sich geheimnisvoll auswirkt: „Wir werden verwandelt werden“ – einmal, in der großen Auferstehung am Ende der Zeit – aber doch auch jetzt schon, mitten in unserem Alltag mit Christus, der schon auferstanden ist.

In dieses Geheimnis möchte ich mich neu einweihen lassen im Gottesdienst am Ostermontag – im Nachdenken über die Worte des Paulus, im Singen der gewaltigen Osterchoräle, im Lauschen auf den Klang der Orgel. Und im Teilen von Brot und Wein im Namen des Auferstandenen.

Vielleicht geschieht es, dass wir ihn dabei erkennen, mitten unter uns auf dem Weg. Wie die Jünger, die am ersten Osterfest auf dem Weg nach Emmaus waren, und von denen das Evangelium des Ostermontags – für mich die schönste Evangelienlesung des ganzen Jahres – berichtet. Ich möchte nicht fertig werden mit diesem Geheimnis – und ich lade Sie ein, sich mit in dieses Geheimnis hineinnehmen zu lassen. Herzliche Einladung also zum Gottesdienst am Ostermontag!

Frank Erichsmeier


Zurück zu Termine