Headerbild

Erinnern und Gedenken

Mit der Anzeige der Google Karte stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Speicherung von Cookies durch Google ausdrücklich zu.

Datenschutzerklärung ›

Wann?

Samstag, 09.11.2019
17:00 – 19:00 Uhr

Wo?

Ehemalige Synagoge und Gedenkplatz (Former synagogue and memorial place)
Twete Zur Ehemaligen Synagoge
32756 Detmold

Veranstaltung in iCal speichern

Veranstaltung in Google Kalender speichern

Beschreibung

Mit Gedenkfeierlichkeiten erinnert die Stadt Detmold am Freitag, 9. November, an die Reichspogromnacht von 1938, die sich in diesem Jahr zum 81sten Mal jährt. Auch in Detmold brannten in dieser Nacht jüdische Geschäfte, jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger wurden misshandelt, ihre Existenzen zerstört und die Neue Synagoge dem Erdboden gleichgemacht. In der Lortzingstraße, an dem Gedenkstein am Platz der Neuen Synagoge, wird in Erinnerung daran um 17 Uhr von der evangelischen und katholischen Jugend ein Kranz niedergelegt. Die Gedenkfeier an der Alten Synagoge beginnt um 18 Uhr.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Rainer Heller werden in diesem Jahr Pfarrer Dieter Bökemeier (Lippische Landeskirche), Prof. Matitjahu Kellig und Schülerinnen und Schüler des Stadtgymnasiums die Gedenkveranstaltung mit Wortbeiträgen gestalten.


Zurück zu Termine